Betroffenenberatung erstmals auf CSDs in Niedersachsen

(Foto: Raphael Renter)

Betroffenenberatung erstmals auf CSDs in Niedersachsen  

Die Betroffenenberatung Niedersachsen ist zum ersten Mal bei den großen Christopher Street-Days in Niedersachsen vertreten. Die Straftaten gegen queere Menschen sind zuletzt gestiegen.  

Laut Landesregierung ist im vergangenen Jahr die Zahl der Straftaten im Vergleich zum Vorjahr von 33 auf 55 gestiegen. Regelmäßig suchen deshalb auch Menschen Hilfe in der Betroffenenberatung. „Rechte und menschenfeindliche Gewalt betrifft auch Personen aus der LGBTQ-Community“, sagt Pressesprecherin Marie Kortmann.

Gewalt gegen LGBTQ-Community oft nicht sichtbar  

„Solche Gewalttaten sind zurzeit oft nicht sichtbar. Wir versuchen das zu verändern und beraten Menschen, die aufgrund ihrer sexuellen Orientierung oder ihres Genders angegriffen oder angefeindet werden“, so Kortmann weiter.

Gerade in ländlichen Regionen ist es für queere Menschen häufig nicht einfach, sich zu outen. Dort leben besonders viele Menschen in konservativen Strukturen. „Auf dem Land gibt es selten eine etablierte queere Szene oder einen Safer Space zum Beispiel für lesbische oder schwule Menschen“, erklärt Marie Kortmann.

Betroffenenberatung auf CSD in Osnabrück, Oldenburg, Hannover und Papenburg

Queere Menschen, die beleidigt oder angegriffen werden, finden in bei der Betroffenenberatung Hilfe. „Wir beraten in ganz Niedersachsen“, so Marie Kortmann. Die Gespräche sind kostenlos und anonym möglich. Das Team hilft am Telefon, über soziale Medien oder direkt vor Ort.

Um das Angebot bekannter zu machen, ist die Betroffenenberatung in diesem Jahr erstmals auf den CSDs in Osnabrück, Oldenburg, Hannover und Papenburg mit dabei. „Mit unserer Teilnahme wollen wir auch unsere Solidarität mit betroffenen Menschen aus der Community zeigen“, sagt Marie Kortmann.

CSD Termine 2022 mit Infoständen der Betroffenenberatung Niedersachsen:

CSD Osnabrück am 28. Mai 2022
CSD Oldenburg am 18. Juni 2022
CSD Hannover am 4. Juni 2022
CSD Papenburg am 10.09.2022

Weitere Beiträge

Menü